Aufzug
Notruftaster nach DIN
GSM
Möglichkeiten, Planung und Umsetzung

Personennotruf in Aufzügen über GSM

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) schreibt in §12 vor,

"dass auf Notrufe aus einem Fahrkorb in angemessener Zeit reagiert wird und Befreiungsmaßnahmen sachgerecht durchgeführt werden".


Erfahrungsgemäß stellt ein Notrufsystem die einzige, auf Dauer zuverlässig funktionierende Lösung dar.

Ein Aufzugnotruf wurde bisher fast ausschließlich über das analoge Telefonnetz aufgeschaltet. Neuerdings hält auch der Mobilfunk Einzug in diesen Bereich.

Wir beleuchten die Vor- und Nachteile einer Notruf-Anbindung über GSM und geben wichtige Hilfen für die Planung und den Einsatz.

Folgende Schwerpunkte werden behandelt:
  • Technische Umsetzung der GSM-Verbindung für den Aufzug-Notruf
  • Montage der Komponenten im Aufzug-Maschinenraum
  • Sicherheit der GSM-Anbindung im Vergleich zum analogen Festnetz
  • Die Zukunft der analogen Netze im Hinblick auf ihre Verwendung für Notrufsysteme
  • Wahl des richtigen Mobilfunknetzes und Mobilfunkvertrages zur Sicherstellung der Anforderungen
  • Umgang mit bestimmten GSM-Funktionen

Laden Sie unsere kostenlose Broschüre

Personennotruf in Aufzügen über GSM
Die benötigten Komponenten und Mobilfunk-Tarife können Sie gerne über uns beziehen.
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Vereine.
Alle Preisangaben erfolgen exklusive der deutschen Mehrwertsteuer.